vernissage_plattner_V

Zur Veranstaltung

Seit September 2018 ist in den Büros der zetcom in Bern ein Konvolut von 25 Arbeiten von Hermann Plattner zu sehen. Wir laden Sie herzlich ein zur Finissage der Ausstellung am Mittwoch, 27. Februar 2019 um 19 Uhr an der Sandrainstrasse 3, 3007 Bern (Wegbeschreibung).

 

Der Anlass wird musikalisch umrahmt durch einen Auftritt der preisgekrönten Violonistin Catherine Plattner, der Enkelin Hermann Plattners.

 

Mehr zum Künstler sowie der Ausstellung finden Sie in der Eröffnungsrede zur Vernissage (PDF) sowie im Nachruf auf Hermann Plattner (PDF), beide verfasst von Fred Zaugg.

 

Wir würden uns freuen, Sie an der Finissage willkommen zu heissen. Schauen Sie doch vorbei!

 

Update: Folgend finden Sie einige Impressionen zur Veranstaltung. Vielen Dank an alle Teilnehmenden, das Team von Marianna Buser (mariannabuser.ch) für das gelungene Catering und ganz besonders an Catherine Plattner für die musikalische Darbietung.

Die ART-Nachlassstiftung betreut qualitativ hochwertige Werk-Nachlässe von Künstlerinnen und Künstlern, deren Schaffen aussagekräftig für ihre Zeit und ihren lokalen wie internationalen Wirkungskreis sind.

Die ART-Nachlassstiftung wurde am 24. Juni 2010 ins Leben gerufen und betreut heute bereits einige Werk-Nachlässe namhafter Schweizer Künstlerinnen und Künstler wie Otto Tschumi und Margrit Jäggli. 

 

ArtPlus ist die führende Lösung für die private und institutionelle Sammlungsverwaltung. Die Software ist modular, skalierbar und webbasiert. Dank der jahrelangen, engen Zusammenarbeit von zetcom mit Sammlerinnen und Sammlern wie der Art-Nachlassstiftung ist ArtPlus ideal auf Ihre Bedürfnisse in der Praxis zugeschnitten.