Die Harald Quandt Industriebeteiligungen GmbH (HQIB) hat im März 2020 die Mehrheit an der zetcom Group AG (zetcom) erworben.

„Mit HQIB als strategischem Partner werden wir nachhaltig wachsen und unseren Kunden eine exzellente Perspektive für eine langfristige Zusammenarbeit bieten“, sagt Marcel Zemp, Gründer und CEO von zetcom. „Mit unseren qualitativ hochwertigen Lösungen unterstützen wir Kunden bei der digitalen Erschließung ihrer Geschäftsprozesse. Unsere fachliche Expertise und Kundennähe sind dabei die zentralen Markenzeichen, die unsere Kunden seit 20 Jahren schätzen.Mit HQIB haben wir den idealen Partner gefunden, um zetcom erfolgreich sowie langfristig weiterzuentwickeln. Dabei hilft uns die Expertise und das weitläufige Netzwerk von HQIB im Kunst- und Kulturbereich.“

Der Firmengründer und CEO Marcel Zemp bleibt Teilhaber des Unternehmens und leitet weiterhin das operative Geschäft von zetcom. Auch Verkaufs- und Marketingleiter Dominik Gertsch bleibt in führender Position tätig. Über weitere Einzelheiten der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Harald Quandt Industriebeteiligungen GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft der Familie Harald Quandt sowie einer kleinen Anzahl ausgewählter (Industrie-)Familien und Partner. HQIB investiert in kleine und mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum, die in etablierten, zukunftsorientierten und technisch anspruchsvollen Sektoren mit attraktiven Wachstumspotenzialen aktiv sind. Als Industrieholding verfolgt HQIB einen langfristigen und nachhaltigen Beteiligungsansatz und unterliegt keinen Laufzeitbeschränkungen oder befristeten Halteperioden.

Matthias Weigend, Principal von HQIB, sagt: „Im Kulturbereich steht die nächste große Digitalisierungswelle bevor. zetcom ist bestens positioniert, um als technologischer Marktführer für professionelle Sammlungsverwaltungssoftware von den Wachstumschancen zu profitieren. Gemeinsam mit Marcel Zemp, Dominik Gertsch und dem erstklassigen Team wollen wir die Internationalisierung und das Wachstum des Unternehmens weiter vorantreiben.“ Gregor Harald May, Geschäftsführer von HQIB, ergänzt: „Auch in der Weiterentwicklung beziehungsweise der Erweiterung des bestehenden Produktportfolios sehen wir signifikantes Potenzial. Hierbei ziehen wir Zukäufe und strategische Beteiligungen in Betracht.“

Download zur Pressemitteilung.

Verpassen Sie keine Informationen von zetcom. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.