Wir sind stolz darauf, mit MuseumPlus die Ausschreibung des Australian War Memorial in Canberra für eine vollintegrierte Software-Lösung zur Sammlungsverwaltung gewonnen zu haben.

 

AWM_03

Das Australian War Memorial vereint eine Gedenkstätte, ein Museum von Weltrang und ein umfangreiches Archiv. Die Gedenkstätte erinnert an jene Australier, die in Kriegen und militärischen Einsätzen gefallen sind und die in Konflikten gedient haben. Als nationale Kultureinrichtung beherbergt und verwaltet das Australian War Memorial die in Australien umfangreichste Sammlung von Aufzeichnungen, Artefakten und Kunstwerken, die sich auf die australischen Streitkräfte und den australischen Militärdienst beziehen.

Über eine Million Besucher frequentieren das Kulturdenkmal in der Hauptstadt Canberra jährlich. Der Vergleich zur Einwohnerzahl Australiens von 25 Millionen unterstreicht dabei seinen nationalen Rang.

Mit einem gesamtheitlichen Projekt zur Modernisierung wird das Australian War Memorial bis 2028 bauliche Erweiterungen vornehmen. Parallel dazu wird in eine neue IT-Landschaft investiert. Als Teil der IT-Modernisierung suchte das Australian War Memorial eine kombinierte Lösung aus Sammlungsmanagement-System (CMS) und Digital-Asset-Management-System (DAMS).

Vollintegrierte Lösung harmonisiert IT-Infrastruktur

In einem mehrmonatigen, umfassenden Ausschreibungsprozess überzeugte zetcom mit MuseumPlus. Als webbasierte Software-Lösung ist MuseumPlus ist bei Anwendern ähnlicher Größe und Komplexität bereits mehrfach bewährt. Für das Australian War Memorial wird MuseumPlus im vollen Funktionsumfang installiert.

Die Software unterstützt damit alle Prozesse der Kulturinstitution: von Ankäufen, Schenkungen, über Planung und Durchführung von sammlungsbezogenen Events, Ausstellungsbetrieb, Archivierung von Narrativen bis hin zu Austritten von Objekten aus der Sammlung. Darüber hinaus öffnet MuseumPlus den Weg für die Anbindung zukünftiger Prozesse des Australian War Memorial.

mup_2
AWM_05

Die integrierte Lösung aus CMS und DAMS soll die IT-Infrastruktur vereinheitlichen. Sammlungsverwaltung und Asset-Management gehen dabei harmonisiert ineinander über. Damit wird Kulturerbe für das Australian War Memorial in Zukunft sehr viel umfassender erschließbar und verwaltbar.

Dominik Gertsch (Head of Sales und Marketing, zetcom) sagt: „Nach dem intensiven Auswahlprozess und nach ersten sehr fokussierten Spezifikationsworkshops freuen wir uns auf die weitere Arbeit für das Australian War Memorial. Wir werden mehr bieten als nur eine technische Lösung. Mit MuseumPlus und mit unserer Expertise erhält unser Kunde eine langfristige IT-Vision.“

Mit seiner Größe, der besonderen Lage in Canberra und mit der zukünftigen modernen IT-Funktionalität schafft das Australian War Memorial eine einzigartige Bühne für Kulturgut und Publikum. zetcom ist sehr stolz darauf, unseren australischen Kunden hierbei unterstützen zu dürfen.

Mehr Informationen zum Australian War Memorial finden Sie auf der offiziellen Website.

 

Verpassen Sie keine Informationen von zetcom. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.