MuseumPlus gewinnt weiteren Kunden in Australien

Die Queensland Art Gallery | Gallery of Modern Art (QAGOMA) mit zwei Standorten in Brisbane setzt neu auf MuseumPlus. Für QAGOMA wird zetcom die Software mit angebundenem Digital-Asset-Management integrieren.

Wir freuen uns auf einen weiteren großen Kunden in Australien. zetcom wird die Queensland Art Gallery | Gallery of Modern Art (QAGOMA) in Brisbane mit der Software MuseumPlus ausrüsten. Das Kunstmuseum suchte einen Software-Partner für die Integration einer IT-Lösung, die in einer homogenen Architektur beides verbindet: Sammlungsverwaltung und Daten-Asset-Management.

Ausschlaggebend für die Wahl von MuseumPlus war die technologisch führende Basis unserer Software, die flexible Architektur und unsere fachliche Expertise. Zum einen passen wir die modular aufgebaute Software sehr präzise an die Prozesse von QAGOMA an. Darüber hinaus erlaubt MuseumPlus die Anbindungen von weiteren Systemen wie einer Onlinepublikationslösung, DAMS, und spätere Erweiterungen je nach Bedarf.

Die QAGOMA wird MuseumPlus als webbasierte Software mit sämtlichen Modulen einsetzen, um die Sammlungen, Ausstellungen, Events, Kundenbeziehungen, Archive und digitalen Bestände abzudecken. Mit diesem Funktionsumfang unterstützt die Software alle Prozesse nach den Vorgaben von Spectrum.

Neben MuseumPlus führen wir für die QAGOMA ein neues Digital-Asset-Management-System (DAMS) ein. Dieses DAMS binden wir über eine API-Schnittstelle nahtlos an MuseumPlus an. Damit entsteht eine vollintegrierte IT-Infrastruktur, die einerseits die Sammlungsverwaltung aber auch die Daten- und Medienverwaltung aus einem System heraus ermöglicht.

Nur 150 Meter voneinander entfernt, bilden die Queensland Art Gallery und die Gallery of Modern Art zwei lebendige architektonische Stätten, die Kunst und Publikum miteinander verbinden. Die Aufgabe der Galerien ist, die führende Institution für die zeitgenössische Kunst Australiens, Asiens und des pazifischen Raums zu sein und Menschen mit Kunst und Künstlern durch einzigartige und transformative Erfahrungen vor Ort und online in Kontakt zu bringen.

Das Gebäude der Queensland Art Gallery wurde 1982 als Teil der ersten Phase des Kulturbezirks der South Bank eröffnet. Im Juli 2002 wurde das in Sydney ansässige Unternehmen Architectus nach einem Architektenwettbewerb von der Regierung von Queensland beauftragt, den zweiten Standort, die Gallery of Modern Art, zu entwerfen.

Der hohe technische Anspruch und die innovative Ausrichtung der QAGOMA eröffnen uns als IT-Partner einen besonderen Rahmen für dieses Projekt. Wir sind äußerst motiviert, denn wir können die Möglichkeiten unserer Technologie voll ausschöpfen. Das sind exzellente Rahmenbedingungen, die den Kultur- und Kunstbetrieb der QAGOMA enorm bereichern werden.

Mehr Informationen zu QAGOMA finden Sie auf der offiziellen Website.

Verpassen Sie keine Informationen von zetcom. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.

Share:
Twitter
Facebook
LinkedIn

Weitere Artikel

Welcome meemoo to zetcom! 

Welcome meemoo to zetcom!    Thrilled to announce that Belgium-based meemoo has chosen zetcom’s MuseumPlus as its collection management system for the innovative new heritage

Read More

Launch of the Exhibition Object Data Exchange Model (EODEM)

CIDOC’s Documentation Standards Working Group (DSWG) released version 1.0 of the Exhibition Object Data Exchange Model (EODEM), designed to save museums from wasted staff effort by enabling museum databases to export objects’ data from one system at the press of a button, and import the data into another system just as easily.

Read More

Upgrade des Berliner Büros

Wir befinden uns in einem typischen Berliner Gewerbehof, nur einen Steinwurf von der Spree entfernt. Wir sind begeistert von dieser Renovierung und davon, dass unsere

Read More

Neu bei zetcom: Vogtlandmuseum

Das Vogtlandmuseum ist das Heimatmuseum der Stadt Plauen, Deutschland. Das Vogtlandmuseum dokumentiert die Kulturgeschichte des sächsischen Teils des Vogtlandes von der Vorgeschichte bis zur Gegenwart.

Read More